Geschenke zur Motivation von Mitarbeitern haben einen hohen Stellenwert

Motivation von Mitarbeitern ist ein ganzheitlicher Erfolgstreiber

Bronze Skulptur Der Weg nach vorne

"Der Weg nach vorne" für den innovativen Unternehmensfortschritt kann nur mit vereinten Kräften und entschlossenen Schritten erzielt werden, die von gegenseitigem Vertrauen, Respekt und Engagement geprägt sind.

So besagt die richtungsweisende Botschaft dieser hochwertigen Skulptur aus Bronze und setzt damit markante Zeichen für die signifikante Bedeutung der Motivation von Mitarbeitern in der heutigen Unternehmenskultur.

In diesem Zusammenhang wird auch besonders deutlich, worauf es in erster Linie ankommt:

Gezielte Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit anstatt Personalrekrutierung

Rekrutierung von Fachkräften wird zunehmend schwieriger

Trotz des zunehmenden Stellenabbaus haben Unternehmen stärker als je zuvor Probleme qualifiziertes Fachpersonal zu finden. Ursachen dafür sind nicht nur der demografische Wandel oder die strategische Ausrichtung der Personalentwicklung und des Managements, sondern auch die moderne Arbeitswelt und der Mangel einer nachhaltig verankerten Wertekultur. Obgleich mit Nachdruck in zahlreichen unternehmerischen Leitlinien angepriesen, verbleibt der wichtigste Faktor „Mensch“ nach wie vor im Hintergrund.

Die neu definierten, gesteigerten Arbeitsanforderungen im Zuge der sich rasant entwickelnden Märkte haben nicht nur in den Unternehmen ganz neue Strukturen entstehen lassen, sondern auch eine neue Mitarbeitergeneration der Selbstbestimmung geschaffen. Vor dem Hintergrund kontinuierlicher Veränderungen der Betriebe durch Umstrukturierungen, Fusionen und Kooperationen, hat sich die neue Mitarbeitergeneration zunehmend von ihren linear verlaufenden und langfristig planbaren Berufs- und Karrierewegen gelöst und sich nunmehr neuen Wegen mit eigenen Zielsetzungen verschrieben.

Der moderne Mitarbeiter hat sich ebenfalls an die neuen Marktgegebenheiten angepasst. Er ist flexibler und anpassungsfähiger geworden und hat eigene Organisations- und Entscheidungsmuster entwickelt. Berufs- und Betriebswechsel gehören für ihn ebenso zum Alltag wie die Veränderung zum Unternehmen. Der Anspruch an das eigene Wissens- und Zielmanagement lässt heutige Mitarbeiter Perspektive und Sinnhaftigkeit ihrer Arbeit bewusster als je zuvor wahrnehmen. Werden diese Erwartungen nicht erfüllt, wechseln sie häufig zum Wettbewerb.

Für Unternehmen wird es grundlegend nicht nur schwieriger qualifiziertes Fachpersonal zu rekrutieren, sondern auch zeitaufwendiger und somit kostenintensiver. Denn sie stehen nunmehr nicht nur im unmittelbaren Wettbewerb um Marktanteile und Kunden, sondern auch im Ringen um gute Mitarbeiter.  

Nachhaltige Unternehmenswerte zur Anerkennung und Mitarbeitermotivation

Bronzeskulptur An einem Strang ziehenEin Unternehmen kann langfristig nur erfolgreich sein, wenn Unternehmensziele, Kundenorientierung und Mitarbeiterorientierung im Einklang stehen.

Das tragende Fundament dafür ist die emotionale Wertekultur. Werte über lange Sicht zu leben und Mitarbeiterpotentiale zur vollen Entfaltung zu bringen, ist jedoch kein einfaches Unterfangen, da häufig schon die grundlegende Mitarbeiterzufriedenheit im Unternehmen nicht vorhanden ist. Bereits im ersten Schritt fehlt also die grundlegende Basis.  

Dass zufriedene Mitarbeiter sich stärker für ein Unternehmen engagieren und eine geringe Wechselbereitschaft aufweisen, ist allgemein bekannt. Dennoch scheitert das Thema Motivation häufig, weil das Management im Unternehmen die individuellen Bedürfnisse sowie Beweggründe für eine gesteigerte Leistungsbereitschaft und auch die Ausprägung der Zufriedenheit im Einzelnen gar nicht kennt. Im Zuge des hektischen Alltags und der Bewältigung ständiger Herausforderungen fehlt es an der notwendigen persönlichen Kommunikation. Der menschliche Faktor bleibt dabei schlichtweg auf der Strecke.

Grundüberzeugungen wie Vertrauen, Respekt, Verlässlichkeit und Zusammenhalt haben jedoch dauerhaft nur Beständigkeit, wenn Unternehmen trotz dem steigenden Wettbewerbsdruck in einer globalisierten Welt verinnerlichen, dass ihr Handeln stets vom Beitrag ihrer Individuen abhängt. Und die Intensität dieses Verhaltens als Spiegelbild der gesamten Belegschaft des Unternehmens mit all ihren persönlichen Stärken und Schwächen entscheidet dann letztlich über den  Erfolg dieses Unternehmens. 

Jeder einzelne Mensch im Unternehmen zählt

Die gesamte Leistungsfähigkeit eines Unternehmens wird unmittelbar von den individuellen Persönlichkeiten seiner Mitarbeiter als zentralen Dreh- und Angelpunkt getragen. In der Interaktion zwischen Herausforderung, Verantwortung und Bewältigung aufkommender Schwierigkeiten unterliegen die Gefühle und Bedürfnisse der Mitarbeiter einem ständigen Wandel, der regelmäßig hinterfragt und angepasst werden muss.

Denn erst, wenn Mitarbeiter unabhängig von ihrer Position und Funktion im Unternehmen durch kontinuierliche Informationen in wichtige Prozesse und Entscheidungen eingebunden werden, werden sie in der Lage sein, diese Prozesse und Strukturen auch zu erkennen und nachvollziehen zu können. Durch aktive Mitgestaltung und Sensibilisierung der Mitarbeiter für die unternehmerischen Herausforderungen steigen die Akzeptanz und das Interesse, eine höhere Arbeitsleistung zu erbringen. Die Optimierung unternehmerischer Prozesse, Strukturen und Leitbilder werden somit gemeinsam erarbeitet und mitgetragen. So ziehen alle Mitarbeiter als vollwertige Mitglieder am selben Strang, und das Unternehmen hat dadurch die größtmögliche Chance seine Marktposition erfolgreich auszubauen.    

Individualität und der Wert des einzelnen Menschen zählt dabei mehr als alles andere. Denn nur wenn Mitarbeiter positive Gefühle für ihr Unternehmen entwickeln, werden sie dauerhaft eine starke emotionale Verbundenheit aufbauen und die Unternehmensinteressen auch als ihre eigenen Interessen ansehen. Positive Erlebnisse wie die Wertschätzung der Persönlichkeit und Bedürfnisse der Mitarbeiter nehmen dabei den wichtigsten Stellenwert ein. Mitarbeiter, die sich als Menschen im Unternehmen stark anerkannt und persönlich bestätigt fühlen, entwickeln eine besonders ausgeprägte Bindung zu ihrem Arbeitgeber. Das Unternehmen wird zu einer eigenen Familie, in der man sich wohlfühlt und über die man auch in der Freizeit gerne spricht.

Motivationsgeschenke als zentraler Bestandteil persönlicher Anerkennung

Die Bedeutung von besonderen Business Präsenten als emotionale Symbolträger persönlicher Wertschätzung steigt zunehmend. Dabei hat sich der Trend von herkömmlichen Werbegeschenken immer stärker zu hochwertigen Produkten mit individuellen Botschaften entwickelt. Nicht umsonst: denn ein individuelles Business Geschenk ist eine sehr effektive Maßnahme, um bei einer offiziellen Veranstaltung zum Ausdruck zu bringen, welche Bedeutung und Gewicht der Mitarbeiter für das gesamte Unternehmen hat. Wird ein solches Ereignis in Form einer speziellen Betriebsfeier zelebriert, verbleibt es für immer in Gedächtnis, und der Mitarbeiter wird sich immer positiv an sein Unternehmen erinnern.

Motivationsgeschenke mit persönlichen Botschaften spiegeln eigene Werte, Vorstellungen und Zielsetzungen in erstaunlicher Weise wider. Auch kann man daraus das Bild ableiten, welches das Unternehmen von dem betreffenden Mitarbeiter hat. Dieses Bild, eine ganz bestimmte Situation oder ein gemeinsames Erlebnis wird durch ein stark emotionales Präsent in einem prägenden Moment für alle Zeit festgehalten.

Eine offene Kultur der emotionalen Wertschätzung, die auch in Zukunft gewinnbringende Unternehmen im globalen Wettbewerbsumfeld der großen Herausforderungen hervorbringen wird. Denn sie werden vom hohen Einsatz ihrer motivierten Mitarbeiter getragen werden und nachhaltig profitieren.

© InPrompt Business Services – Autor: Elisabeth Reuter